Entwicklungsprogramm ländlicher Raum (ELR)

Ihr Ansprechpartner:

Frau
Marleen Woelke
Zuschüsse, Stadtsanierung
0 74 24 / 95 71 -200
0 74 24 / 95 71 -219
E-Mail senden / anzeigen
Zimmer 1.30

Rathaus
Marktplatz 19
78549 Spaichingen
Ziel des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum ist es, in Gemeinden vor allem des ländlichen Raumes die Lebens- und Arbeitsbedingungen durch strukturverbessernde Vorhaben zu erhalten und fortzuentwickeln und der Abwanderung entgegenzuwirken.

Das Ministerium für ländlichen Raum gewährt innerhalb des Förderschwerpunktes „Arbeiten“ Zuschüsse für die Investitionstätigkeit von Unternehmen, sofern bestimmte Voraussetzungen vorliegen. Der Zuschuss beträgt 10% der Nettokosten für eine Betriebserweiterung oder Neuansiedlung. Wenn es sich um eine Verlagerung aus einer Gemengelage oder Reaktivierung einer Gewerbebrache handelt, wird ein Zuschuss in Höhe von 15% gewährt. Die höchstmögliche Förderung beträgt 200.000 €. Es werden nur Unternehmen mit max. 100 Mitarbeitern gefördert. Des Weiteren muss durch die Investition mindestens 1 neuer Arbeitsplatz geschaffen werden.
Der Antrag wird über die Stadt Spaichingen gestellt. Die Abgabefrist ist in der Regel Mitte Oktober. Da die Anträge vorbereitet werden müssen, sind Unternehmer angehalten, ihr Interesse bis spätestens 15. September bei der Stadtverwaltung zu bekunden.
Eine Entscheidung über den Antrag fällt erfahrungsgemäß im März/April des darauffolgenden Jahres. Mit der Maßnahme darf nicht vorher begonnen werden.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK