wird noch hinzugefügt

Plakatierungshinweise

Ein be­lieb­tes Wer­be­mit­tel im Wahl­kampf sind Wahl­pla­ka­te. Da die Stadt­ver­wal­tung re­gel­mä­ßig An­fra­gen be­züg­lich der Pla­ka­tie­rung be­kommt, haben wir nach­fol­gend eine Zu­sam­men­stel­lung von grund­le­gen­den Richt­li­ni­en für Pla­kat­wer­bung vor Wah­len zu­sam­men­ge­stellt. Ge­büh­ren fal­len in Höhe von 30,00 € an.

An­trä­ge stel­len Sie bitte form­los per E-​Mail an den Fachbereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung / Bürgerservice.

Fol­gen­de Hin­wei­se sind von den Be­wer­bern be­züg­lich der Wahl­pla­ka­tie­rung zu be­ach­ten:
  • Größ­tes zu­läs­si­ges For­mat: DIN A1
  • Max. An­zahl: 20 Stück (dop­pel­sei­tig)
  • Grund­sätz­lich dür­fen Wahl­wer­be­pla­ka­te / Wer­be­ta­feln u.ä. (Wer­be­mit­tel) die Si­cher­heit und Leich­tig­keit des Stra­ßen­ver­kehrs nicht be­ein­träch­ti­gen. Ins­be­son­de­re dür­fen durch die Wer­be­mit­tel keine Sicht­be­hin­de­run­gen für Ver­kehrs­teil­neh­mer ent­ste­hen. Auch dür­fen Wer­be­mit­tel nicht in das Licht­raum­pro­fil öf­fent­li­cher Stra­ßen hin­ein­ra­gen.
  • Ein An­brin­gen ist aus­schließ­lich an La­ter­nen­mas­ten zu­läs­sig und dann auch nur, wenn kein amt­li­chen Ver­kehrs­zei­chen daran an­ge­bracht ist.
  • Die Wer­be­mit­tel dür­fen nur in­ner­halb der im Zu­sam­men­hang be­bau­ten Orts­tei­le - nicht in der frei­en Land­schaft - auf öf­fent­li­chen Flä­chen auf­ge­stellt bzw. an­ge­bracht wer­den.
  • Die Wer­be­mit­tel sind stand­si­cher auf­zu­stel­len bzw. zu be­fes­ti­gen.
  • Die Wer­be­mit­tel (ein­schließ­lich Be­fes­ti­gungs­ma­te­ri­al) sind zu dem ge­nann­ten Ter­min wie­der rest­los zu ent­fer­nen.
  • Las­sen Sie der "Kon­kur­renz" auch noch Platz für ent­spre­chen­de Wer­be­mit­tel!

Ansprechpartner.

Tobias Schuhmacher

Leiter Fachbereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung / Bürgerservice

Telefon: 07424 9571-110

Fax: 07424 9571-19

E-Mail: tobias.schuhmacher@spaichingen.de