Stadtnachricht

Jahresrückblick des Stadtjugendreferats
Teil 2: Aktionen im Herbst und Winter


Empfang für die Helferinnen und Helfer im Kinderferienprogramm

 Als Dankeschön hat die Stadt Spaichingen am 29. Oktober die Helferinnen und Helfer, die sich im Kinderferienprogramm engagiert haben, zu einem Empfang ins Rathaus eingeladen.

 

Dirtpark (Fahrradhügelparcours für Mountainbiker)

 Seit dem Sommer dieses Jahr entsteht hinter dem Freibadgelände ein Hügelparcours für Mountainbiker. Nachdem Bagger die größten Berge geformt und befestigt haben, begannen die Jugendlichen der Dirtparkclique mit der Umzäunung des Geländes. Etwa 170 m Zaun mußten aufgebaut werden. Tatkräftige Unterstützung erhielten sie von den TeilnehmerInnen des internationalen Jugendworkcamps, die Ende August zwei Wochen in Spaichingen verbrachten. Die Jugendlichen wollten einen Wohnwagen auf dem Gelände aufstellen, er sollte als Depot für Werkzeuge, Erste-Hilfe-Kasten und als Unterstand dienen. Leider ist die erforderliche Genehmigung nicht erteilt worden. Nächstes Frühjahr sollen die Hügel fertiggestellt sein und der Parcours eröffnet werden.

 

Fotoprojekt

 In Spaichingen fanden monatliche Treffen zwischen dem Stadtjugendreferat und einer Gruppe türkischer Mädchen statt. Die ersten Monate des Jahres standen noch ganz im Zeichen des gegenseitigen Kennenlernens. Bei Seidenmalerei und Filmnachmittagen entstand dann auch die Idee zum größeren Projekt „Fotografieren“. Dank einer Spende konnte diese Idee umgesetzt werden. Bisher sind 3 Einheiten durchgeführt worden. Nach einer Veranstaltung mit einer Fotografin, die den Mädchen sowohl die Technik erklärte als auch Tipps im praktischen Umgang gab, wurde das erlernte Wissen in zwei eintägigen Exkursionen nach München und Mannheim angewendet.

 Jahresrückblick08-7

 Teilnehmerinnen des Fotoprojekts in München

 

JES Projekt

 Das JES –Projekt „Ein Sinnesgarten für das Altenzentrum St. Josef“ ist am 16. Dezember abgeschlossen worden. 28 Mädchen und Jungen, die über 35 Stunden in das Projekt investiert haben, bekamen von Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher eine Urkunde verliehen, 9 TeilnehmerInnen mit 20- 30 Stunden Projektarbeit eine Teilnahmebestätigung.

 

 

 

Aktionen in und um den Jugendtreff

 Am 19. Dezember 2008 öffnete das aktuelle Jugendtreffteam (8 Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren) den Jugendtreff zum 61. Mal. Im Winter besuchten ca. 50 Jugendliche, im Sommer ca. 20-30 Jugendliche den Treff regelmäßig am Freitagabend. In den Sommerferien war der Jugendtreff zusätzlich mittwochs geöffnet. Die Besucher waren bunt gemischt: Jugendliche  unterschiedlichster Nationalitäten und Kulturen (deutsch, türkisch, italienisch, albanisch, russisch), aus allen Schulen (Gymnasium, Realschule, Hauptschule) und mit verschiedenen Lebensstilen (Punk, Hiphop, Rock,...).

In regelmäßigen Abständen organisierte das Thekenteam besondere Angebote wie Waffeln und Sandwichs. Ein Abend im Februar stand ganz im Zeichen des HipHop unter Beteiligung eines Spaichinger Rappers und am 6. Dezember gab es eine große Nikolausparty im Jugendtreff.

Außerdem fanden 2008 einige Kooperationen mit dem Thekenteam der „Oase“ statt. Gemeinsam wurden eine Filmvorführung, ein Wii (Nintendo Spielekonsole)-Abend und ein Karaoke-Wettbewerb organisiert. Die Veranstaltungen fanden abwechselnd in den Räumen des ev. Jugendtreffs „Oase“ und im Jugendtreff statt.

Doch nicht nur das Jugendtreffteam nutzt die Räumlichkeiten des Jugendtreffs. Von Januar bis Juli wurden die Räumlichkeiten mittwochs von einer kleinen Gruppe volljähriger Jugendlicher in Anspruch genommen, die im Gegenzug das Stadtjugendreferat bei mehreren Aktionen unterstützte.

Seit Oktober trainiert eine Gruppe von tanzbegeisterten Jugendlichen montags im Jugendtreff Jumpstyle. Ferner wird der Treff für die Mädchenarbeit und weitere Projekte wie JES oder auch als Besprechungsraum genutzt.

Durch die Kooperation mit dem Verein Good News Entertainment  konnten am 18. April, 7. Juni, 23. Juli und am 20. Dezember Bands im Jugendtreff live auftreten.

 Soweit unser kurzer Jahresrückblick. Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2009.

Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Stephan Ude und Verena Kriegisch

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK