Stadtnachricht

Ihr Ansprechpartner:

Rudolf Topp

Gesplittete Abwassergebühr für Unternehmungen/Betriebe


Die Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg sind verpflichtet, auf Grund eines Urteils des Baden-Württembergischen Verwaltungsgerichtshofes separate Gebühren für Niederschlagswasser einzuführen. Die Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg hat Herrn Bürgermeister Schuhmacher angeschrieben und gebeten, im Interesse der Wirtschaft, die sich aus der gesplitteten Abwassergebühr ergebenden Belastungen so gering wie möglich zu halten. Die Stadt wäre gerne bereit, die rechtlichen Rahmenbedingungen der gesplitteten Abwassergebühr in einer gesonderten Informationsveranstaltung für die Wirtschaft in Spaichingen darzustellen und insbesondere auch die daraus ergebenden Konsequenzen zu erläutern. Die Betriebe wurden in den vergangenen Tagen bereits direkt angeschrieben. Firmen, welche versehentlich dieses Schreiben nicht erhalten haben, sollten sich in den nächsten Tagen gegenüber Wirtschaftsförderer Rudolf Topp (Tel. 07424/9571-153, Email: Rudolf.Topp@Spaichingen.de) äußern, ob seitens der Betriebe Interesse an einer derartigen Informationsveranstaltung besteht. 

Weitere Informationen zur gesplitteten Abwassergebühr
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK