Stadtnachricht

Sozialstation feiert mit Senioren den Advent


Die von der Sozialstation betreuten Senioren freuen sich schon wochenlang auf diesen Tag an dem sie „Ihre Schwestern“ in einer völlig anderen Rolle erleben dürfen. Sei es als Theaterspieler, Sängerin, Betreuerin, Serviererin oder einfach als Unterhalterin. Nach dem Eingangslied gesungen vom Schwestern-Chörle unter Leitung von Frau Brigitte Campolongo begrüßte der Geschäftsführer Winfried Kapp alle Gäste bevor anschließend das Theaterstück „Adventsweg der Schnecke Sofia“ aufgeführt wurde. Die anschließende Kaffeestunde untermalte Eugen Maier am Keyboard. Nach Gedichtsvorträgen aus den Reihen der Gäste und gemeinsamem Singen bedankte sich Pflegedienstleiterin Renate Zepf, die auch durch das Programm führte, bei allen Gästen und Mitarbeitern für ihr Engagement zu diesem gelungenen Nachmittag. Nachdem das Schwestern-Chörle „Guten Abend, Gute Nacht“ gesungen hatte, gingen alle wieder mit Freude im Herzen nach Hause. Der Vorsitzende der Sozialstation, Bürgermeister Schuhmacher, freute sich, dass er auch in diesem Jahr die adventliche Feier mit den Seniorinnen und Senioren begehen konnte.

Die Schwestern der Sozialstation

Weihnachtsfeier der Sozialstation für die Senioren

Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Geschäftsführer Winfried Kapp