Stadtnachricht

Martinimarkt am Sonntag, 08. November 2009, in Spaichingen
Verkaufsoffener Sonntag von 12 - 17 Uhr


Die Stadt Spaichingen lädt am Sonntag, 08. November 2009, zum Einkaufsbummel für den Winter und für Weihnachten ein. Mit mehr als 200 Händlern und vielen Vereinen ist der Martinimarkt ausgebucht.

Der Markt wird auf dem Marktplatz von der Einmündung der Hindenburgstraße bis zum „Ochsen“ am Ortseingang in Richtung Tuttlingen veranstaltet. Bei hoffentlich strahlendem Herbstwetter werden wieder Tausende Besucher zum Einkaufsbummel und Essen und Trinken an die Prim kommen. Die Stammbeschicker, die aus ganz Deutschland anreisen, und die privaten Personen, die hauptsächlich Kunstartikel anbieten, sorgen seit vielen Jahren für das Flair des Martinimarktes.

Die angebotenen Waren entsprechen hauptsächlich der winterlichen, voradventlichen Jahreszeit.

Spaichinger Privatanbieter bzw. Hobbykünstler sind mit verschiedenen Geschenkartikeln, Bastelarbeiten, Kerzen und Floristik vertreten.

Ob dicke Pullover, Hüte und Mützen, Strickwesten, Winterschuhe und Handschuhe, Schals, ob warme Socken oder Strümpfe, Lederwaren, Schaffelle und -schuhe, man bekommt auf dem Martinimarkt so ziemlich alles, was die Kälte erträglich macht.

Aber natürlich gibt es auch Haushaltswaren, Kindermoden, Schlafanzüge, Trachtenmode, Tischdecken, Uhren, Sonnenbrillen, Süßwaren, Duft- und Schminkartikel, Dufthölzer, Geschenkartikel, Tee, Gewürze, Trockenblumen, Basteleien, Holzspielwaren und –masken, Statuen, Musikkassetten, CD’s, Puppenkleider, Dessous, Kleinleder- und Lederwaren, Plüschtiere, Ketten aus Halbedelstein, Mineralien und Steinschmuck, selbstgemachte Teddybären, Imkereiprodukte, Bilder und andere Kunstartikel, Staubsauger, Gemüsehobel, Handyzubehör und asiatische Kunst. Dies ist ein kleiner Vorgeschmack auf ein noch reichhaltigeres Angebot. Hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Für voradventliche Stimmung wird Glühweinduft und ein großes Angebot an Geschenkideen für das nahende Weihnachtsfest sorgen.

Die Stammbeschicker unserer Krämermärkte bieten zum größten Teil ihre Waren auf ihrem üblichen Standort, dem Marktplatz, an.

Bereits ab dem frühen Vormittag kann man an den verschiedenen Ständen, Hütten und Zelten der Spaichinger Vereine zum Frühschoppen einkehren. Sie sorgen den ganzen Tag über in bewährter Weise mit ihrer internationalen Feinschmeckerküche für das leibliche Wohl der Besucher. Die Vereine sind an den bekannten Plätzen wie in den Vorjahren zu finden. Die Vereine haben auch dieses Jahr wieder eine erlesene, kulinarische Speisekarte zusammengestellt.

Der Turnverein bietet Hot Dogs und Kraut-Dogs, der KC Croatia Cevapcici sowie kroatische Weine an. Schupfnudeln, Würste, Glühwein und sonstige Getränke gibt es auch bei der DLRG (Einfahrt Vorgasse). Die Drachenflieger bieten wieder Ihren bewährten Schweinehals oder Bratwürste mit Sauerkraut an und die Narrenzunft ist auf Fleischküchle und Würste spezialisiert. Schwäbischer Döner und diverese Getränke werden von der Männertanzgruppe serviert. Der Verein „Menschen für Tiere“ ist mit Kaffee, Tee und Kuchen im Bereich der Bahnhofstraße anzutreffen. Die Bächleshupfer warten vor der Metzgerei Becker mit Schupfnudeln und anderen leckeren Genüssen. Der Tennisclub wird vor der Bäckerei Büchle wieder seine leckeren Flammkuchen servieren. Vor der Volksbank wartet der Kegelclub GOLDENE 7 mit seinen berühmten Schnitzelwecken auf seine Kundschaft und ebenfalls Leckeres bieten die Gässle-Fätzer an. Auf Einweg- und Pappgeschirr wird auf den Spaichinger Märkten grundsätzlich verzichtet. Sollte beim Spaichinger Martinimarkt Plastik- oder Pappgeschirr verwendet werden, wird die Stadt eine Sanktionsgebühr berechnen.

Die Spaichinger Einzelhandelsgeschäfte laden von 12 – 17 Uhr, im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags, zum Einkauf und Bummel ein.

Der zur Tradition gewordene Skibazar des Schneeschuhvereins findet dieses Jahr erst am Sonntag, 15.11.2009 in der Stadthalle statt.
In der Alten Turnhalle findet am Samstag, 07.11.09 von 13 – 18 Uhr und am Sonntag, 08.11.09 von 9 – 18 Uhr wieder eine große Vogelausstellung mit Tombola statt, bei der auch bewirtet wird.

Die öffentlichen WC’S befinden sich am Busbahnhof und in der Alten Turnhalle. Im Bereich der Volkshochschule/Stadtbücherei wird ebenfalls ein WC aufgestellt.

Der Busverkehr wird am Martinimarkt über die Robert-Koch-Straße –Busbahnhof – Karlstraße - Eisenbahnstraße abgewickelt. Die Haltestelle „Burger“ wird an diesem Tag nicht angefahren. Der Durchgangsverkehr aus Fahrtrichtung Tuttlingen wird über die Obere Bahnhofstraße – Friedrich-List-Straße – Max-Planck-Straße – Westring – Längelenweg – Robert-Koch-Straße – Hauptstraße abgewickelt. Aus Richtung Rottweil erfolgt die Umleitung in die Gegenrichtung.

Die Anlieger im Bereich der Hauptstraße werden gebeten, am Martinimarkt benötigte Fahrzeuge bereits vorher in andere Bereiche abzustellen, da alle Ausfahrten am Sonntagmorgen nicht mehr benutzt werden können.

Parkmöglichkeiten bestehen in den angrenzenden Straßen, auf den Parkplätzen Rathaus, Stadthalle, Gymnasium und beim Lidl. Es empfiehlt sich ebenfalls ein Parken in der Max-Planck-Straße im Industriegebiet, das nur wenige Gehminuten vom Marktgelände entfernt liegt.