Stadtnachricht

Auswärtige Kinderbetreuung auch in den Städten und Gemeinden des Landkreises möglich


Mit der Neufassung des Kindertagesbetreuungsgesetzes ist nunmehr gesetzlich verpflichtend geregelt, dass auch Eltern, die in einer anderen Gemeinde wohnen, ihre Kinder in Kindergärten in Spaichingen unterbringen können. Neben der Förderung, die das Land für Kindergartenplätze zur Verfügung stellt, hat für diesen Fall die Wohnsitzgemeinde Kostenausgleich an diejenige Gemeinde zu zahlen, die das Kind in einer ihrer Einrichtungen betreut. Zwischen den Gemeinden des Landkreises soll nunmehr ein Vertrag geschlossen werden, wonach alle Gemeinden innerhalb des Landkreises feste Beträge an die jeweils betreuende Gemeinde zu zahlen hat. Diejenige Stadt oder Gemeinde, die ein auswärtiges Kind betreut, erhält also neben den Elternbeiträgen und der Landesförderung einen Zuschuss der Wohnsitzgemeinde der Eltern. Ob diese Beträge auskömmlich sein werden, wird noch zu prüfen sein.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Bürgermeister Schuhmacher