Stadtnachricht

EU-Fördermittel eine aktuelle Umfrage dokumentiert Verwertungsstrategien von Unternehmen


Das Steinbeis-Europa-Zentrum hat EU-Förderungen ausgewertet.
Folgende Fragen standen im Zentrum der Befragung:
  • Wurde die Innovation im Unternehmen umgesetzt?
  • Wurde daraus ein neues Produkt oder eine Technologie entwickelt?
  • Wurden die Forschungsergebnisse unmittelbar verwertet?
  • Ist das Produkt auf dem Markt?
  • Konnte das Unternehmen Gewinn damit erzielen?
Die Ergebnisse der Befragung zeigen:
Eine Verwertung der Projektergebnisse ist umso erfolgreicher, wenn die Projektpartner bereits am Anfang des Projekts einen Technologieverwertungsplan aufgestellt haben und wenn bereits Erfahrungen mit Strategien zur Verwertung vorhanden sind. Eine Verwertung ist erfolgreich, wenn die Innovation zur Kernkompetenz des Unternehmens gehört, das Unternehmen mit dem Management von Projekten bereits Erfahrungen gesammelt hat und bereits bei Projektstart die geistigen Eigentumsrechte der Partner geklärt sind.
Ist das Unternehmen Projektkoordinator, besteht eine größere Motivation, die Projektergebnisse zu vermarkten. Große Relevanz für den Verwertungserfolg hat zudem die Motivation und Aussicht in neuen Märkten aktiv zu werden.

Steinbeis-Europa-Zentrum Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Str. 19,70174 Stuttgart
Tel: 0711-1234010 - Fax: 0711-1234011 -
Email: info@steinbeis-europa.de
Leitung: Prof. Dr. Norbert Hoeptner, Europabeauftragter des Wirtschaftsministers Baden-Württemberg - Dr.-Ing. Petra Püchner - Dr. rer. nat. Jonathan Loeffler

Öffentlichkeitsarbeit: Anette Mack M.A., Lena Ohlig
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Wirtschaftsförderung Spaichingen