Stadtnachricht

Spaichingen auf der Zielgeraden als Ergebnis langjähriger Bemühungen - Ortsumfahrung Spaichingen – Balgheim kommt


Ein über Jahrzehnte andauerndes Ringen um eine Ortsumfahrung für die Gemeinden Spaichingen und Balgheim findet seinen glücklichen Abschluss für alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinden, teilt der Spaichinger Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher mit.

Für ihn ist mit der Bekanntgabe der Priorisierungsergebnisse durch Verkehrsminister Hermann in Stuttgart, für Spaichingen ein Traum in Erfüllung gegangen. Das Land hat der Spaichinger Ortsumfahrung so hohe Priorität eingeräumt, dass sofort mit der Planung begonnen werden und eine Realisierung der Maßnahme ganz nah umgesetzt werden kann.

Innerhalb des Regierungsbezirks Freiburg sind für die nächsten 5 Jahre insgesamt sechs Maßnahmen priorisiert, wobei die Ortsumfahrung Spaichingen-Balgheim an dritter Rangstelle aller Neubaumaßnahmen, die ohne Tunnelnotwendigkeit gebaut werden können, steht.
Bürgermeister Schuhmacher wertet das Ergebnis als sehr gut für die Entwicklung Spaichingens. Er sieht sich in seiner politischen Arbeit im Bemühen um die Umgehungsstraße bestätigt. Viele Stellen sind eingebunden worden und haben geholfen. Der Bundestagsabgeordnete bei Wertung und Finanzierungszusage des Bundes, die Regierungspräsidentin mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Straßenbauverwaltung, die unermüdlich und unparteiisch auf die Notwendigkeit dieser Maßnahme beim Ministerium hingewiesen hat, die Industrie- und Handelskammer, die in zahlreichen Gutachten die hohe Belastung der Straße betont und nachgewiesen hat, das Landratsamt als staatliche Behörde und schließlich das Ministerium selbst, welches in den letzten beiden Jahren eine sehr nachvollziehbare und einzigartige Priorisierung ausgearbeitet hat, welche wichtige Aspekte, wie Schadstoffauswirkungen, Klimaschutzziele oder Verkehrssicherheit  erstmalig in die Bewertung aufnimmt.
Damit nimmt Verkehrsminister Hermann für Baden-Württemberg eine Vorzeigerolle ein, die Beispielcharakter für andere Bundeländer haben wird.

Bürgermeister Schuhmacher hat schon seit mehreren Jahren immer wieder die Wichtigkeit dieser Maßnahme für die weitere Stadtentwicklung betont. Sein Ziel, einen Teil des Verkehrs aus Spaichingen herauszunehmen, um damit ein Ortszentrum schaffen zu können, ist erreicht. Er betont, alles in den nächsten Jahren daran setzen zu wollen, dass die Straße in einem Zeitfenster der nächsten 7 Jahre gebaut sein wird.
„Ich werde unmittelbar nach Ostern Gespräche mit dem Regierungspräsidium führen, um die Planungskapazitäten des Landes auszuloten. Ich bin mir sicher, dass wir seitens des Präsidiums unterstützt werden. Unsere Regierungspräsidentin ist sehr kommunalfreundlich und weiß um die Belange der Städte und Gemeinden. Wir können sehr froh sein, dieses Ziel jetzt zunächst erreicht zu haben. Es wird eine Wende für die Spaichinger Innenstadtentwicklung bedeuten. Ich bin froh, diese Maßnahme, auf die die Spaichinger so lange gewartet haben, zukünftig federführend begleiten zu dürfen.“  teilt der Bürgermeister abschließend mit.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK