Stadtnachricht

Erneuerung der Primverdolung zwischen der Charlottenstraße und dem Kreisverkehr Oberstadt
Wiederaufnahme der Arbeiten für den 2. Bauabschnitt ab dem 14.02.2018


Nachdem die Bauarbeiten im ersten Bauabschnitt bis auf den Einbau des abschließenden Fahrbahnbelages fertig gestellt sind, wird die mit den Bauarbeiten beauftragte Baufirma J. Friedrich Storz Verkehrswegebau GmbH  & Co. KG aus  Donaueschingen ab Mittwoch, 14.02.2018, mit der Wiederaufnahme der Bauarbeiten im 2. Bauabschnitt beginnen, sofern die Witterung dies zulässt.

Vorab wird die Wasser-Notversorgung vorbereitet. Durch geeignete Maßnahme wird ein Einfrieren der zum Teil oberirdisch verlegten Leitung verhindert.

Der 2. Bauabschnitt beginnt am Ende des 1. Bauabschnittes (Gebäude Hauptstraße 50, ehemaliges Sauter Gebäude) und endet am Kreisverkehr Oberstadt.

Die Baumaßnahme ist notwendig, da die im Seitenbereich der Hauptstraße B 14 verlaufende Primverdolung sehr stark beschädigt und hydraulisch überlastet ist.

Des Weiteren ist das Gewölbe nicht mehr standsicher, hier sind in den letzten Jahren immer wieder verkehrssichernde Maßnahmen durchgeführt worden, zum anderen kann bei starken Regenereignissen das Wasser nicht mehr schadlos abgeleitet werden.

Im Zuge dieser Maßnahme werden auch sämtliche Ver- und Entsorgungsleitungen (Kanalisation, Gas- und Wasserleitungen) beidseitig der Hauptstraße erneuert, sowie die Parkplätze und Geh- und Radwege entsprechend der bereits ausgebauten Bereiche umgestaltet.

Während der Baumaßnahmen wird die Hauptstraße im Baustellenbereich komplett gesperrt. Der Verkehr der Hauptstraße B 14 wird über Umleitungsstrecken aus beiden Richtungen umgeleitet.

Die Zufahrt und Zugänglichkeit für die Anlieger, Kunden und den Anlieferverkehr sowie die Abfuhr der Müllgefäße soll  während der Baumaßnahme über die Baufirma gewährleistet werden.

Die Zufahrt zu den Tiefgaragenstellplätzen bei den Gebäuden 40-44 über die B14 wird während der Bauzeit nicht möglich sein. Die Zu- und Abfahrt zur Tiefgarage soll daher über die Hauptstraße 34 mit einer entsprechenden Ein- und Ausfahrregelung erfolgen.

Die Anlieger und Gewerbetreibenden werden in den nächsten Tagen in persönlichen Gesprächen von der Bauleitung informiert.

Im Anschluss an die Fertigstellung der Tiefbauarbeiten wird in beiden Bauabschnitten die abschließende Asphaltdeckschicht aufgebracht.
Es ist beabsichtigt, die Bauarbeiten bis Mai 2018 komplett fertig zu stellen, sollte der Termin der Wiederaufnahme der Arbeiten aufgrund der Witterung wie angekündigt möglich sein.
 
Während der Arbeiten wird die B 14 im jeweiligen Baustellenbereich voll gesperrt. Der überörtliche Verkehr wird weiträumig über die Robert-Koch-Straße, Westring, Max-Planck-Straße und Obere Bahnhofstraße umgeleitet. Die Umleitungsstrecke ist entsprechend ausgeschildert. Für den innerörtlichen Verkehr ist die Zufahrt bis zur Baustelle frei.

Primverdolung



Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK