Stadtnachricht

Baubeginn Primverdolung


Erneuerung der Primverdolung zwischen der Charlottenstraße und dem Kreisverkehr Oberstadt
Großbaustelle entlang der Hauptstraße beginnt am 11.09.2017

 
Die Primverdolung parallel laufend zur Hauptstraße B 14 ist sowohl baulich in einem sehr schlechten Zustand als auch hydraulisch überlastet. Zum einen ist das Gewölbe nicht mehr standsicher, hier sind in den letzten Jahren immer wieder verkehrssichernde Maßnahmen durchgeführt worden, zum anderen kann bei starken Regenereignissen das Wasser nicht mehr schadlos abgeleitet werden.
 
In den letzten Jahren wurde im Rahmen der Umgestaltung der Kreuzungsbereiche Angerstraße/Hauptstraße B 14 und Dreifaltigkeitsbergstraße/Hauptstraße B 14 sowie der Neugestaltung des Markplatzes auch sukzessive die schadhafte und hydraulisch überlastete Primverdolung sowie sämtliche Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert.
 
Daher soll in diesem Jahr im Bereich zwischen dem Kreisverkehr am Ortseingang und der Charlottenstraße die Primverdolung, die auch dort  in einem sehr schlechten Zustand und hydraulisch überlastet ist, erneuert werden
 
Geplant ist der Ausbau der Hauptstraße zwischen dem Kreisverkehr und der Charlottenstraße mit Neugestaltung der Seitenbereiche, Neuordnung der Parkierung, und  die Erneuerung der Primverdolung, die Auswechslung der schadhaften und überlasteten Kanäle nördlich und südlich sowie die Erneuerung der Versorgungsleitungen beidseitig der B 14.
 
Die Baumaßnahme wird in 2 Bauabschnitten durchgeführt.
Am Montag, 11.09.2017 wird die mit den Bauarbeiten beauftragte Baufirma J.Friedrich Storz Verkehrswegebau GmbH  & Co. KG, Donaueschingen, mit dem 1. Bauabschnitt beginnen.
 
Dieser umfasst den Bereich der B 14 Hauptstraße von der Einmündung der Charlottenstraße bis ca. zum Gebäude Hauptstraße 50 (ehemaliges Sauter Gebäude).
Die Bauarbeiten in diesem Bauabschnitt sollen bis spätestens Anfang Dezember abgeschlossen sein, so dass während der Wintermonate keine Verkehrsbehinderungen  bestehen und der Winterdienst ungehindert durchgeführt werden kann.
 
Mit den Bauarbeiten im 2. Bauabschnitt wird zeitig je nach Witterung 2018 begonnen. Dieser umfasst den Bereich der B 14 Hauptstraße vom Gebäude Hauptstraße 50 (Ende des 1. Abschnittes) bis zum Kreisverkehr Oberstadt. Im Anschluss daran wird in beiden Bauabschnitten die abschließende Asphaltdeckschicht aufgebracht.
Es ist beabsichtigt, die Bauarbeiten bis April/Mai 2018 komplett fertig zu stellen.
 
Während der Arbeiten wird die B 14 im jeweiligen Baustellenbereich voll gesperrt. Der überörtliche Verkehr wird weiträumig über die Robert-Koch-Straße, Westring, Max-Planck-Straße und Obere Bahnhofstraße umgeleitet. Die Umleitungsstrecke ist entsprechend ausgeschildert. Für den innerörtlichen Verkehr ist die Zufahrt bis zur Baustelle frei.
 
 

 
 
 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK