Stadtnachricht

Angehende Unternehmer können Auslandsaufenthalt gefördert bekommen


Mit dem EU-Förderprogramm „ERASMUS FÜR JUNGE UNTERNEHMERINNEN UND UNTERNEHMER“ sollen angehende Unternehmer grenzüberschreitend die Chance erhalten, bei einem erfahrenen Unternehmer das nötige Know-How zu erlangen und Erfahrungen zu sammeln. Damit sollen die Voraussetzungen für die erfolgreiche Führung eines eigenen Unternehmens unterstützt werden. Für eine Zeitspanne von ein bis sechs Monaten stehen dem Kandidaten, je nach Gastland, von 560 Euro bis zu 1.100 Euro pro Aufenthalt als Reise- sowie Unterkunftskostenzuschuss zur Verfügung. Insgesamt sollen rund 900 dieser Austausche gefördert werden. Eine Registrierung als erster Bewerbungsschritt ist unter

http://www.erasmus-entrepreneurs.eu/page.php?pid=051

möglich.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK