Stadtnachricht

Jahresbericht der Stadtbücherei


1. Veranstaltungen und Aktivitäten in der Stadtbücherei für das Jahr 2008

Veranstaltungen in der Stadtbücherei gab es dieses Jahr im Rahmen des Kinderferienprogramms die Clowns Kakerlaki aus Villingen, die mit 180 Personen sehr gut besucht war. Im November fand das Figurentheater „Der Zaperdockel und der Wock statt, das bei über 60 Personen gut angekommen ist.
Gemeinsam mit der Volkshochschule fand eine Lesung mit Lea Fleischmann in der Bücherei (90 Personen) statt.
Insgesamt 16 Schulklassen und ein Kindergarten besuchten die Bücherei, und nahmen an Führungen teil.
Die Klasse 6b von der Realschule Spaichingen stellte selbstgedichtete Herbstgedichte in der Bücherei aus. Diese Aktionen sollen im neuen Jahr fortgesetzt werden.
Am Martinimarkt war die Bücherei mit einem großen Bücherflohmarkt und einem Bastelangebot für Kinder vertreten. Dieses Angebot wurde sehr gerne angenommen.
Für Kindergartenkinder von 4 bis 6 Jahren gibt es jeden ersten Freitag im Monat eine Vorlesestunde mit Basteln, das sehr gut angenommen wird. Dazu dürfen wir die Räume der Volkshochschule benutzen, wenn in dieser Zeit kein Kurs stattfindet.
Seit Herbst findet für Grundschulkinder der ersten und zweiten Klasse einmal im Monat eine Vorlesestunde in der Bücherei statt. Dies wird auch im nächsten Jahr fortgesetzt
Schüler der Rupert-Mayer-Schule besuchen einmal im Monat in der Mittagspause die Bücherei, um zu lesen und sich Bücher über den Schulausweis auszuleihen.
Im Jahr 2009 werden wieder einige Veranstaltungen für Kinder und Erwachsen stattfinden.
Wie z. B. ein Kasperletheater für Kinder, im Dezember ein Weihnachtsstück und in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule eine Lesung für Erwachsene.

2. Bestseller und spezielle Angebote in der Bücherei

Seit Mitte des Jahres 2008 beziehen wir über die EKZ die Spiegelbestseller der Belletristik. Dieses Angebot wird sehr gerne angenommen.
Bei den Reiseführern wurde fast der gesamte alte Bestand makuliert und neu bestellt.
In diesem Jahr werden Sachbücher, die nicht mehr aktuell oder veraltet sind aussortiert und aktuelle Themen neu eingekauft.
Das im Jahr 2007 angeschaffte GEO Lexikon wird oft von Schülern für Prüfungsvorbereitungen ausgeliehen.
Im Bereich Psychologie, Geschichte und Gemeinschaftskunde wird der Bestand neu ergänzt.
Bei den CDs müssen alle (ca. 50%) Beschädigten aussortiert und neu bestellt werden
Es wurden auch in diesem Jahr über 60 neue Hörbücher bestellt, diese Reihe wird auch 2009 weiter ausgebaut.

Für Schüler wurden spezielle Englischbücher mit verständlichem Text und Vokabeltrainer eingekauft.
Im Bereich Kinderbücher wurden alle Medien der Klassenstufe 1-3 mit Aufklebern der jeweiligen Lesestufe versehen. Damit sind diese Bücher für Kinder leichter zu finden.
Es wurden auch Reihen wie das „Magische Baumhaus“ neu gekauft und in diesem Jahr noch ergänzt.
Im Jahr 2008 wurden 770 Medien makuliert und 1133 neue Medien eingekauft.

3. Aktuelles aus der Bücherei

Da bei Veranstaltungen die gesamte Bücherei nur mit einem großen Aufwand umgebaut werden kann, sollte die Nutzung andere Räume angedacht werden. Auch fehlen Möglichkeiten für die Benutzer der Bücherei sich in Ruhe hinzusetzen um Medien anzuschauen oder zu lesen, da keine Rückzugsmöglichkeiten in der Bücherei bestehen.
Nach 14 Jahren sind die Regale in der Bücherei trotz Rollen nicht mehr so leicht verschiebbar. Durch das Gewicht der Medien haben sich die Regale in sich verschoben, so dass bei Bewegung schon Regale auseinander gefallen sind. Deshalb sind Veranstaltungen im Moment mit einem sehr großen Aufwand verbunden, da nach der Veranstaltung ein Teil der Regale wieder zusammengeschraubt werden muss, da die Verbindungen nicht mehr so haltbar sind.

4. Kulturarbeitskreis Kindertheater

Im Jahr 2008 gab es folgende Vorstellungen in der Stadthalle die von Kindern und auch vielen Erwachsene sehr gut besucht waren.

- im März das Kinder Rock Musical „Kalims Traum“ mit ca 160 Besuchern
- im April das Puppentheater, „Bello dein Knochen ist weg“ mit ca 170 Besuchern
- im Oktober das Kindertheater, „Pettersson, Findus und die Hühner“ mit ca.
330 Besuchern


Für das Jahr 2009 sind folgende Veranstaltungen geplant

- im März das Kindertheater „Der Räuber Hotzenplotz“
- im Oktober das Kindertheater, „Manege frei für Pinocchio“
- im November das Kindertheater, „Der kleine Rabe Theobald“