Amtliche Bekanntmachung

Corona Verdachtsfall in Spaichingen bestätigt


Nach Mitteilung durch das Gesundheitsamt Tuttlingen sind drei Personen im Landkreis Tuttlingen mit dem Corona Virus infiziert.

Eine Person ist aus Spaichingen. 

Sozialminister Lucha hat in einem Interview am Freitag angekündigt, Beatmungsgeräte zu beschaffen und das Gesundheitszentrum Spaichingen möglicherweise als Quarantäneeinrichtung nutzen zu wollen. Darüber, ob dies der Fall sein wird und wann eine solche Maßnahme greifen soll, ist noch nichts bekannt.

Bürgermeister Schuhmacher teilt mit, dass die Stadt neben dem bereits bekannt gegebenen Verbot an Veranstaltungen möglicherweise schnell weitere Maßnahmen kurzfristig beschließen und anordnen muss. Die Stadt richtet hierzu einen eigenen Krisenstab ein.

„Wir müssen auf die jetzt aufgetretenen und bestätigten Fälle reagieren“, so Schuhmacher am Freitag Abend. 

Ab kommenden Dienstag werden alle Schulen und Kindergärten in Spaichingen geschlossen. Das ist zwar eine starke Belastung, besonders für berufstätige Eltern, es ist aber unvermeidlich, um eine höhere Infektionsausbreitung zu vermeiden. Die Stadt wird am Montag bekannt geben, wie sie Betreuungsangebote anbieten kann. Alle Eltern, die ihre Kinder zu Hause betreuen können oder Betreuungspersonen zu Hause haben, sollten ihre Kinder zu Hause lassen. 

Sollten weitere Infektionsfälle auftreten, müssen wir auch die städtischen Einrichtungen – unsere Sport- und Freizeiteinrichtungen schließen.

„Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger alle Orte zu meiden, an denen Sie fremden Menschen begegnen können. Auch vom Besuch von Restaurants und Gaststätten raten wir aufgrund der aktuellen Lage ab. Wir können Gaststättenschließungen nicht ausschließen, sofern eine Ausweitung zu befürchten ist“, informiert Schuhmacher.

Bei der Stadtverwaltung richten wir derzeit einen Informationsdienst ein, der Sie unter www.spaichingen.de über alle Neuerungen bzw. Maßnahmen informiert. 

Das Gesundheitsamt hat eine Service Hotline eingerichtet, die am 14. Und 15. März 2020 zwischen 9.30 und 16.00 Uhr, sowie an den Werktagen zwischen 8.00 bis 16.00 Uhr geschaltet ist. Sie erreichen die Hotline unter 07461 926 9999
 
Hans Georg Schuhamcher
Bürgermeister